Heaven And Hell public
[search 0]
Mai Mult
Download the App!
show episodes
 
Artwork
 
Welcome to Between Heaven & Hell. Until we die, this is where we're at. In living, we are just trying to figure out how to live. The host, Logan, takes on this struggle through the lens of following Jesus Christ.
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Pfingsten. Für viele einfach ein verlängertes Wochenende. Für Christen ein bedeutendes Ereignis. Der Name Pfingsten hat mit der Zahl 50 zu tun. Mit dem griechischen Wort „Pentekoste“, das „der fünfzigste Tag“ bedeutet. Denn das Pfingstfest wird 50 Tage nach Ostern gefeiert. ___________________ In der Apostelgeschichte wird das Pfingstereignis besch…
  continue reading
 
Christi Himmelfahrt. Nach Leiden, Tod und Auferstehung kehrt der Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel zurück. Doch was bedeutet eigentlich Himmel? In der Bibel gibt es viele Hinweise darauf. Wo wird deine Seele nach diesem irdischen Leben, in der Ewigkeit sein? _____________________ Erhebe dich über den Himmel, Gott, über der ganzen Erde sei d…
  continue reading
 
Wünsche ans Universum. Die Manifestationsfans der Esoterikszene sagen, dass es so einfach wäre, wie eine Bestellung bei einem Kellner im Restaurant aufzugeben. Ask - Believe - Recieve. Möglichst konkret bestellen, fest daran glauben und schon wird das Gewünschte geliefert. All dem liegt ein gewaltiger Trugschluss zugrunde: Wir wollen uns zu Schöpfe…
  continue reading
 
Große Pläne, viele Wünsche. Zu gern möchten wir Menschen wissen, was uns die Zukunft bringt. Wahrsagerei, Astrologie und vieles andere sollen dabei helfen. Doch es gibt nur einen, der weit über den Horizont hinaus sehen kann: Gott. Unsere Aufgabe ist es unseren Glauben so weit zu stärken, dass wir seinen Plänen ohne Zweifel, ohne Wenn und Aber vert…
  continue reading
 
Unzählige Chancen vertan. Wertvolle Lebensjahre vergeudet. Auf allen Ebenen versagt. So fühlen sich manche Menschen nach endlosen Verirrungen im Lebenslabyrinth. Freunde und Angehörige haben sich abgewendet und manche denken, dass nicht einmal Gott mehr etwas von ihnen wissen will. Doch genau dann brauchen wir ihn am dringendsten. Und er freut sich…
  continue reading
 
Die verspätete Oster-Folge. Leid und Tod sind nicht der Schlusspunkt. Ganz im Gegenteil: sie sind der Anfang von etwas Neuem. Das Ende des irdischen Lebens ist der Beginn der Ewigkeit, die sich unserer menschlichen Vorstellungskraft entzieht. Jesus Christus wusste, dass nach seinem Tod am Kreuz Zeichen notwendig sein würden, um den Menschen die Aug…
  continue reading
 
Nur unser Gott kann uns von der Dunkelheit ins Licht leiten. Ob es die Dunkelheit am Meeresgrund ist, oder Die Dunkelheit des Todes. Nur Gott kann die Stürme unseres Lebens beruhigen und uns sicher an Land bringen, wenn wir Schiffbruch erleiden. Dem Propheten Jona hat Gott einen Fisch geschickt, der ihn verschlang und ihn so vor den tosenden Fluten…
  continue reading
 
Diesmal schon etwas früher, weil ich das ganze Wochenende lang arbeite. Ich bin es gewohnt, habe ich das doch häufig beim Radio getan. "Endlich Wochenende!" hat man bei mir in der Moderation nie gehört, zu präsent waren mir die vielen Menschen, die rund um die Uhr arbeiten. Von der Krankenschwester bis zum LKW-Fahrer. Heute habe ich einige Bibelver…
  continue reading
 
Menschliche Stärke ist in Wahrheit oft nur ein undurchlässiger Schutzpanzer, der auch die Kommunikation mit unseren Mitmenschen verhindert. Innere Stärke kommt aus einer Quelle, die über das Menschliche hinausgeht. Mir wurde das in einem Traum deutlich vor Augen geführt, als ich wirklich nicht mehr weiter wusste. _______________ Meine Stärke, an di…
  continue reading
 
Was bedeutet Zuhause? Leerstehende und illegal untervermietete Wohnungen auf der einen Seite, die vergebliche Suche nach leistbarem Wohnraum auf der anderen. Jobverlust, Zahlungsunfähigkeit, vielleicht noch eine Erkrankung und die Räumungsklage ist nicht mehr weit weg. Was dann? Trost ist der Gedanke an unser Zuhause in der Ewigkeit. Aus diesem kön…
  continue reading
 
Klagen. Sich beschweren. Sich ungerecht behandelt fühlen. Über Abwesende schimpfen. Andere schlecht reden. All das kannst du sofort beenden, wenn du an die Gnade Gottes denkst und an das Opfer, das sein Sohn Jesus Christus für uns gebracht hat. Dann sollte dein Herz erfüllt sein von Dankbarkeit. Worte, die Gottes Namen gesprochen werden und Taten, …
  continue reading
 
Unsicherheit. Ungeduld. Unbehagen. Während meiner aktuellen Arbeitssuche mache ich damit wieder vermehrt Bekanntschaft. Es ist menschlich und doch steckt dahinter ein Mangel an Vertrauen in den großen, unfehlbaren Plan Gottes. Er weiß schon lange vor uns warum geschieht, was geschieht. Uns erschließen sich die Zusammenhänge meist erst in Rückschau.…
  continue reading
 
Etwas Besonderes sein. Aus der Masse herausstechen. Das wollte ich. Meine Herkunft, mein Aufwachsen in einem Wiener Gemeindebau waren eher „normal“ und so wurde der Wunsch, bemerkt zu werden und nicht in der Normalität unterzugehen immer stärker. Er hat bestimmt dazu beigetragen, dass ich eines Tages auf der Straße „entdeckt“ wurde. Natürlich ist m…
  continue reading
 
"Was kann ich als Einzelner schon bewirken?" vielleicht denkst du das auch manchmal. Erstens kannst du in deinem unmittelbaren Umfeld schon einen entscheidenden Unterschied machen - wenn du nicht wegschaust. In der Gemeinschaft entfaltet sich dann noch größere Kraft. Stichwort "Crowdfunding" als Beispiel. Gedanken zur Wirksamkeit. Und zur Bedeutung…
  continue reading
 
Katholisch erzogen und aufgewachsen, bin ich - wie viele andere Jugendliche auch - genau die entgegen gesetzten Wege meiner Eltern gegangen. Weg von Brav Sein und Sicherheit. Hin zu Experimentierfreude und vermeintlicher Freiheit. Weiter zu Verbotenem und neuen Erfahrungen. Noch weiter, um die Grenzen auszutesten. Tief in die Dunkelheit hinein. Auc…
  continue reading
 
Heute möchte ich mit dir ein paar Gedanken zum Thema Dienen teilen. Nicht gerade populär in unserer Welt des Egos, viel eher wollen wir doch bedient werden, oder? Im schönen Restaurant, im komfortablen Hotel oder beim Friseur und Kosmetik verwöhnt werden. Wann hast du das letzte Mal etwas getan, ohne eine Gegenleistung zu erwarten? Wenn schon keine…
  continue reading
 
Richtig eisig ist es noch einmal geworden. Dazu weht ein kräftiger Wind, der die Temperaturen noch kälter erscheinen lässt. Jeden Abend heize ich dieser Tage den Holzkamin ein und schaue in die lodernden Flammen. Das Feuer spendet Wärme, hat aber auch eine zerstörerische Kraft. Die Asche, die übrig bleibt, ist widerum wertvoller Dünger. Unzählige s…
  continue reading
 
Nun ist es da. Ein neues Jahr. Und schon sind wir mittendrin. Hast du dich mit Vorsätzen belastet und schon wenige Tage später das Gefühl, sie nicht einhalten zu können? Im Gebet sagt mir Gott, was der nächste Schritt ist. Um seinen Segen möchte ich an jedem Tag des Jahres 2024 bitten, damit ich erkenne, wohin es gehen soll. Wie mein nächster Wirku…
  continue reading
 
Nun geht das Jahr 2023 zu Ende. Und es hat dem Namen meines Podcasts „Heaven and Hell“ alle Ehre gemacht. Von Träumen und dem Paradies bis hin zu Unwettern und Abgründen hat es alles beinhaltet. Dochich weiß, wer mich durch alle Stürme begleitet. Keine esoterische Methode, keine Wesen von anderen Galaxien und auch kein Coaching. Der Glaube an Gott …
  continue reading
 
Weihnachten. Wie war es mit der Familie? Welche Erinnerungen hast du daran? Wie ist es jetzt? Fühlst du dich einsam oder kannst du die Herzensfreude wahrnehmen, die in der Weihnachtsbotschaft enthalten ist? Das Versprechen der Erlösung hat hier - in der Krippe von Betlehem - seinen Anfang. Wie kannst du schon heute Freude in die Welt bringen? Wann …
  continue reading
 
Resignation. Abstumpfung. Wie leicht ist es doch, aufzugeben. Mit Gott an unserer Seite weicht die Resignation der Zuversicht. Das Scheitern erhält Sinn, wenn wir seinen Zeichen folgen. Hochmut und Stolz werden in Demut und Dankbarkeit gewandelt. Von diesem Punkt ausgehend, können wir den Weg gehen, den Gott für uns vorgesehen hat. Auch wenn wir se…
  continue reading
 
Winter. Eis und Schnee verwandeln Bäume in Kunstwerke. Die Schneedecke dämpft die Hektik des Alltags, das Leben läuft in Zeitlupe ab. Den Obdachlosen wärmt die Schneedecke leider nicht. Was kannst du in diesem Advent tun, um anderen zu helfen? Aus ganzem Herzen, nicht um bemerkt und bewundert zu werden. Das wäre doch eine gute Alternative zu weiter…
  continue reading
 
Nicht immer gelingt alles so, wie man sich das wünschen würde. Es hat ein paar Jahre gedauert, doch nun musste ich mir das Scheitern meiner Selbstständigkeit eingestehen. Das heißt: meine Karibik-Pläne sind vorerst auf Eis gelegt und ich auf Arbeitssuche. Es ist nicht angenehm, dies zuzugeben und doch tue ich es. Denn ich weiß, ich bin damit nicht …
  continue reading
 
Es ist dunkel. Auf der Welt. In vielen Herzen. Vielleicht sogar in dir selbst. Doch da gibt es unseren Erlöser, der von sich selbst sagt, er sei das Licht der Welt. Folge diesem Licht und lass dich nicht blenden von Irrlichtern, die nur in Sackgassen führen und dich im Dunkel zurück lassen. Jesus möchte, dass du dich bewusst entscheidest, ihm nachz…
  continue reading
 
Dichter Nebel, dann wieder Sonne und - ungewöhnlich für November - sogar ein Regenbogen. Ein Zeichen Gottes am Himmel. Ein Zeichen der Hoffnung inmitten von schweren Stürmen, die gerade alle Himmelsrichtungen der Erde heimsuchen. Gott will, dass wir gerettet werden. Dafür hat er seinen einzigen Sohn in Menschengestalt in die Welt gesendet, um die S…
  continue reading
 
Nimmst du dein Kreuz auf dich und folgst Jesus nach? Oder glaubst du jenen, die dir einen leichteren Weg versprechen? Verleugnest du deinen Glauben, wenn es einmal "ungemütlicher" wird? Oder bleibst du unerschütterlich in deinem Vertrauen, dass Jesus der Weg, die Wahrheit und das Leben ist? Du kannst sicher sein: Gott gibt dir kein Kreuz, das du ni…
  continue reading
 
Allerheiligen und Allerseelen. Friedhofsbesuch oder stilles Gedenken zu Hause. Immer wieder wird das "Loslassen" als wirksamstes Mittel gegen Trauer propagiert. Doch wie soll man jemanden loslassen, mit dem man Jahrzehnte gelebt hat? Wie jemanden, der unerwartet früh, lange vor seiner Zeit, gegangen ist? Für mich ist klar, dass die Trauer ein Leben…
  continue reading
 
Im Herbst zeigt uns die Natur, dass vieles sterben muss, bevor neues Leben entstehen kann. Als Christen glauben wir daran, dass Jesus Christus für uns gestorben und wieder auferstanden ist. Damit auch wir das ewige Leben haben können. Damit unsere unsterbliche Seele für immer bei Gott sein kann. Es ist schwer zu begreifen und schon gar nicht wissen…
  continue reading
 
Heute geht es ganz an den Beginn, zu den ersten Zeilen der Bibel: Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde; die Erde aber war wüst und leer, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser, Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht. Gott sah, dass das Licht gut war. Gott schied das Licht von der Finsternis und Gott nannte…
  continue reading
 
Chaos herrscht auf der Erde. Das Wetter spielt verrückt. Land um Land wird von Krieg und Naturkatastrophen heimgesucht. Dürfen wir uns überhaupt noch des Lebens erfreuen, wenn wir so viel Leid sehen? Und sind das die Zeichen, dass das Ende der Welt nicht mehr weit ist? _____________________________ Dann sah ich eine weiße Wolke. Auf der Wolke thron…
  continue reading
 
Hast du dich schon einmal (oder oft) ungerecht behandelt gefühlt? Was bedeutet es, gerecht zu sein? Und was verstehen wir unter selbstgerecht? Glauben wir, dass wir das Gute tun, dass wir gerecht genug sind, um zu den Geretteten zu zählen? In unserer heutigen Bibelstelle verhandelt Abraham mit Gott, die in Sünde gefallene Stadt Sodom zu verschonen,…
  continue reading
 
Denkt daran, meine geliebten Brüder: Jeder Mensch soll schnell bereit sein zu hören, aber zurückhaltend im Reden und nicht schnell zum Zorn bereit; denn im Zorn tut der Mensch nicht das, was vor Gott recht ist. (Jak 1, 19-20) Mein Sohn, achte auf meine Worte, neige dein Ohr meiner Rede zu! Lass sie nicht aus den Augen, bewahre sie tief im Herzen! (…
  continue reading
 
Wer schon (krampfhaft) versucht hat, an nichts zu denken, weiß, wie schwierig das ist. Je mehr man sich anstrengt, das Hirn leer zu machen, desto weniger gelingt es. Dies ist meine Geschichte eines (unbewusst erreichten) Erfolges: Wie ich es geschafft habe, während einer längeren Wanderung durch die Weinberge an nichts zu denken. Und das als von Go…
  continue reading
 
Heute geht es um den Gott des Zornes und um die Plagen, die er der Menschheit schickt, um sie vielleicht ein letztes Mal wachzurütteln. Vergleiche mit den Geschehnissen auf der Welt und sieh selbst, was davon schon da ist. _________________________________________ Die sieben Engel mit den Schalen des Zorns Dann hörte ich, wie eine laute Stimme aus …
  continue reading
 
Ein berühmtes Werk des tschechischen Schriftstellers Milan Kundera trägt den Titel "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins". Sind wir Menschen dafür gemacht, alles mit Leichtigkeit zu schaffen und zu erreichen? Oder gehören Schwierigkeiten und Herausforderungen zum Leben dazu? Um zu wachsen, ja sogar über uns hinaus zu wachsen. Und zu erkennen: w…
  continue reading
 
Der Tod der Eltern. Nun bist du für dein Leben selbst verantwortlich. Den Tod der Mutter habe ich als letztgültige Abnabelung erlebt. Selbst 12 Jahre danach ertappe ich mich noch dabei, sie anrufen und ihr etwas erzählen zu wollen. Der Trost in der Trauer: die Liebe bleibt und wird uns ein Leben lang begleiten. Sie ist ebenso unsterblich wie die Se…
  continue reading
 
Seit einem Jahr gibt es nun schon den "Heaven and Hell"-Podcast. Danke allen, die dazu beigetragen haben für Inspiration und Ermutigung, Unterstützung, Kommentare, Reaktionen und mehr. Im August jähren sich auch die Todestage meiner Eltern. Der meines Vaters am 23.8. zum 2. Mal. Hier kannst du nachhören, wie ich ihn in seinen letzten Stunden beglei…
  continue reading
 
Sich der göttlichen Führung anvertrauen. Nicht auf dem eigenen - meist sehr ungeduldigen - Zeitplan beharren. Daran glauben, dass Gott den Weg weist, zum perfekten Zeitpunkt und mit unübersehbaren Zeichen. _____________________________________ Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken und eure Wege sind nicht meine Wege - Spruch des Herrn. So hoch de…
  continue reading
 
Wie gut bist du vorbereitet? Dein Leben kann jeden Tag zu Ende sein. Auch wenn das niemand gerne hören möchte. Du hast es bestimmt schon schmerzlich in deinem Umfeld erfahren. Krankheit. Unfall. Suizid. Es kann so schnell gehen. Unabhängig vom Alter der Person. Und es macht einen großen Unterschied, was du glaubst. _______________ Doch jenen Tag un…
  continue reading
 
Hype um die rosarote Barbiewelt. Die sozialen Medien werden dank eines AI-Generators geflutet mit dem jedes beliebige Porträt-Foto in eine Barbie verwandelt werden kann. Heute erzähle ich dir, warum ich nie zur "Fraktion Barbie" gehört habe und dass der Chemiekasten wesentlich interessanter war. Mit fatalen Folgen, denn Plastik ist eben Plastik. De…
  continue reading
 
Erst im Teenageralter habe ich zum ersten Mal ein Meer gesehen. Heute möchte ich berichten, was davor war. Von den Erinnerungen an unsere Familienurlaube am Bergbauernhof. Gipfelpanoramen wie aus dem Bilderbuch. Ehrliche Lebensmittel. Beste Buttermilch und selbst gebackenes Brot, wie man es heute vergeblich sucht. Einfaches Leben, das im Alltag all…
  continue reading
 
Machst du dir viele Sorgen? Zerdenkst du alles? Hast du Angst, nicht alles kontrollieren zu können? Die Lösungsansätze lauten: Dankbarkeit und Vertrauen. In dich selbst und in Gott. Sogar in der Bibel erhältst du die Erlaubnis, deine Sorgen auf ihn zu werfen. Er zeigt dir Zeichen und Wege, die aus den tiefsten Tälern herausführen. _________________…
  continue reading
 
Eine Reise durch die kalifornischen Wüsten vor vielen Jahren hat mich nachhaltig beeindruckt. Die Temperatur-Extreme im Death Valley, die gigantischen Sonnenauf- und Untergänge, die Biodiversität, die den widrigen Bedingungen trotzt. Hier habe ich auch erstmals einige Bibelstellen besser verstanden. Denn die Wüste kommt sowohl im Alten als auch im …
  continue reading
 
Erkennst du, wenn dir jemand nur etwas vormacht und dir Fülle und Reichtum verspricht? Trägst du selbst reiche Frucht? Und was fördert dein (inneres) Wachstum? Verbindest du dich regelmäßig mit der wahren Quelle? Oder denkst du, das alles aus dir selbst kommt? Und wie gehst du mit der Verführung, den verbotenen Früchten um? ________________________…
  continue reading
 
Ein großes Dankeschön möchte ich heute aussprechen. 50 Podcastfolgen! Das bedeutet, dass ich einige von euch nun schon fast ein Jahr lang begleiten darf. Das finde ich toll und ich freue mich, dass ich den einen oder die andere mit meinen Worten erreiche. Heute möchte ich euch wieder einmal auf diverse Irrlehren und -wege aufmerksam machen, die der…
  continue reading
 
Fühlst du dich einer Gruppe zugehörig? Beruflich? Weltanschaulich? Vereinsmäßig? Oder geht es dir wie mir, dass du dich nirgendwo zu Hause fühlst? Heute weiß ich, es gibt nur eine Gemeinschaft, der ich wirklich angehören möchte: es ist die Gemeinschaft mit Gott. __________________________________ Wie ein Vater sich seiner Kinder erbarmt, so erbarmt…
  continue reading
 
Heute freue ich mich, Andrea Goldbacher als Interviewgast zu begrüßen. Nach vielen Jahren im Banken- und Finanzsektor und der Verausgabung bis zum fast völligen Zusammenbruch, stand für Andrea fest, dass sie ihr Leben radikal ändern musste. Sie erinnerte sich an das Kräuterwissen, das ihr ihre Großmutter vor Jahren vermittelt hatte und entdeckte ih…
  continue reading
 
Als Gärtnerstochter und ehemalige Biologiestudentin habe ich einen guten Bezug zur Natur. Und ich bin jeden Tag dankbar für Gottes Schöpfung. Für die Pflanzen, die uns ernähren. Selbstversorgung kannst du im ganz kleinen Rahmen auf der Fensterbank beginnen. Es ist sinnvoll, erfüllend und bietet wertvolle Lektionen in Geduld und Sorgfalt. Denn "Mach…
  continue reading
 
Heute möchte ich dich bitten, wachsam zu sein. Und nicht auf "charismatische Rattenfänger" oder "Goldene Göttinnen" herein zu fallen. Gott beschützt dich, sein Sohn Jesus Christus rettet dich und der Heilige Geist gibt dir ein untrügliches Gespür dafür, was richtig und was falsch ist. Wenn du es zulässt. ____________________________________________…
  continue reading
 
Alles hat seine Zeit. Auch wenn wir es gerne anders hätten. Manchmal wollen wir uns regelrecht ertrotzen, dass genau das, was wir wollen zum von uns gewählten Zeitpunkt geschieht. Ohne Geduld. Am liebsten schnell, jetzt gleich. Die Bibel erklärt uns, dass es für alles die richtige Zeit gibt: Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Him…
  continue reading
 
Loading …

Ghid rapid de referință