Alexander Zock: Die Stoa und Haltung

1:19:04
 
Distribuie
 

Manage episode 343301033 series 2609181
După SHORT CUTS GmbH design + kommunikation descoperit de Player FM și comunitatea noastră - drepturile de autor sunt deținute de către editor, nu de Player FM, iar materialul audio este transmis direct de la serverul editorului. Apasă butonul Abonare pentru a urmări actualizările în Player FM, sau copiază sursa URL în alte aplicații podcast.
79 Minuten Inspiration 💡😃

Alexander Zock vereint in sich drei Perspektiven und Ansatzpunkte: die fachliche Welt der Unternehmensberatung, die struktur- und prozessorientierte systemische Organisationsbetrachtung sowie den Blick des systemischen Coaches auf das Individuum im Rahmen einer gegebenen Situation. Über diese Perspektivenvielfalt erkennt er, ob Anliegen am wirksamsten auf der unternehmerischen, der organisatorischen oder personalen Ebene bearbeitet werden können.

Alexander beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Stoikern und hat viele Erkenntnisse zur Entwicklung unserer Haltung aus deren Erkenntnistheorien gewinnen können. Für ihn ist die Praxis der Stoiker keineswegs ein kühler rationaler Denkvorgang, sondern ein Weg der liebevollen Selbstreflexion der uns mit einer Allvernunft in Kontakt bringen kann, die uns in der Vorstellung der Stoiker eins werden lässt mit uns selbst, anderen Menschen, der Natur, der Welt und dem Kosmos. Gleichzeitig beschreibt Alexander, wie wir viele praktische Übungen der Stoiker im Alltag nutzen können.

Jede Situation birgt Besonderheiten, doch jeder von uns sieht zunächst nur das, was er kennt und agiert wie gewohnt. Das Vertraute gibt uns ein sicheres Gefühl, die Lage zu beherrschen. Geraten wir nun in eine Konstellation, in der wir mit unserer Herangehensweise nicht weiterkommen, uns der Überblick verlorengeht und sich Ratlosigkeit einstellt, so empfiehlt es sich, das Ganze mit anderen Augen zu betrachten. Innehalten und wahrnehmen ist der erste Schritt – um so über die Verfremdung der Situation neue Blickwinkel zu erkennen und zu entdecken, welche ungeahnte Lösungen und Wege sich daraus ergeben.

Alexanders Motto ist „wahrnehmen, wagen, wirken“.

Wahrnehmen heißt für ihn, die Situation aus neuen Perspektiven betrachten, dabei die Komfortzone zu verlassen und zu erkennen, dass bisherige Kompetenzen oder Haltungen vielleicht nicht hinreichend geeignet sind, die als problematisch empfundene Situation aufzulösen. Es braucht Mut, Neues zu wagen und aus der konkreten Situation zusätzliche Fertigkeiten zu entwickeln. Wenn es gelingt, Vertrautes mit fremden Augen zu sehen, ungeahnte Handlungsräume zu entdecken und aus dieser konkreten Situation heraus Erlerntes mutig auszuprobieren, entsteht eine neue Basis. Auf dieser Grundlage lässt sich das Umfeld wieder gezielt gestalten und der persönliche Unterschied kann aktiv wirken.


Gesprächspartner dieser Folge:

Alexander Zock arbeitet seit mehr als 10 Jahren als selbstständiger Organisationsberater und Coach. Er berät Kunden aus unterschiedlichsten Branchen von kleinen Startups bis zu Großorganisationen. Seine Aufmerksamkeit gilt insbesondere den Fragen, wie der Prozess des Organisierens in Organisationen, der Einfluss von Führung auf diesen Prozess sowie die Ich-Entwicklung in Individuen so begleitet werden können, dass Kontextsensibilität, Handlungsfähigkeit, Autonomie und Sinnerleben entstehen und erhalten werden können.

Alexander Zock ist promovierter Physiker, hat mehrere Jahre als Manager in einer Großorganisation sowie als Geschäftsführer in einem Forschungsinstitut gearbeitet. Zusätzlich hat er einige Jahre ein privates Weiterbildungsinstitut zum Thema Systemtheorie nach Niklas Luhmann geleitet und als Dozent an Hochschulen die Methodik System Dynamics unterrichtet.

Sein Denken ist vor allem von Matthias Varga von Kibed und Insa Sparrer (Aufstellungsarbeit, lösungsorientierte Gesprächsführung und systemisches Denken), Peter Fuchs (Systemtheorie nach Niklas Luhmann) sowie der Lebensphilosophie der Stoa beeinflusst.

Das inspiriert Alexander Zock

Antike Lebensphilosophie der Stoa.

Das Teilen von Leidenschaften mit anderen Menschen.

Bücher:

Texte von Seneca, Epiktet und Marc Aurel Texte von Hubert Dreyfus zu der Frage wie Philosophie und Literatur verbunden sind Poesie (E.E. Cummings, W.B. Yeats, …..) Filme:

The Endurance (ein Film über die berühmte Antarktis-Expedition von Ernest Shackleton und die Kunst mit Widrigkeiten umzugehen), Ophelia (ein Film der Hamletgeschichte aus Sicht von Ophelia mit einigen kleinen Überraschungen), Being in the world (Ein Film über Menschen mit besonderen Leidenschaften und Fähigkeiten) Science Fiction Orte: der Blick in den Sternenhimmel, der Blick auf das Meer oder auf die Wüste

Musik hören: Jazz und Accoustic Musik (Singer und Songwriter) Die Eleganz und Erklärungskraft physikalischer Gleichungen (z. B. Maxwell’sche Gleichungen, deterministisches Chaos, nicht-lineare dynamisch komplexe Systeme)

Stoizismus Seminar >>

Alexander Zock >>


Hat Dir die Folge gefallen?: Wir freuen uns riesig über Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Mehr zu SHORT CUTS ❤️ ICH WIR ALLE :

Unsere Ausbildungen & Workshops zu Selbst- Team- und Werteentwicklung

Unser BLOG: Die Werteentwicklung.de

Unser Buch: Haltung entscheidet

Unser Hörbuch: Haltung entscheidet

Unser Newsletter: Tolle Texte, noch mehr Inspiration, Einladungen zu Event und vieles mehr :-)

✨ Schau mal vorbei 🤩: Instagram & Twitter

138 episoade